Statistik

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w007991f/home/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 2223309
Fotoshow

Hallo Ruhrtaler,

am Sonntag, 21.05.2017 haben wir von 7:30 Uhr - ca. 18:00 Uhr den Parcourdienst auf dem Reitturnier zu übernehmen. Im Gegenzug zu diesen Diensten erhalten wir dann den Reitplatz für unser Beachhandball-Turnier.
Wir teilen den Tag in zwei Schichten auf und bitten ca. 6 Helfer sich hierfür einzutragen.

http://doodle.com/poll/g5wrzw9e3fyf4z7h

DANKE!
 

2. Herren: Letmather TV 3 - SG Ruhrtal 2 30:29 (15:17)
Hartes Spiel zum Saisonende!  2 Rote Karten für LTV!
Im letzten Spiel der Saison ging es um nichts. Trotzdem wurde es ein sehr hartes Spiel auf beiden Seiten. Trotz des deutlichen Hinspielsieges war klar, dass es gegen eine heimstarke Mannschaft geht. LTV 3 hat in dieser Saison nur ein Spiel zu Hause verloren (gegen den Aufsteiger).
So begann das vermeintlich ruhige letzte Spiel der Saison mit einem gutem Ruhrtaler Start. Sehr früh begannen die Schiedsrichter 2-Minuten-Strafen auf beiden Seiten zu verteilen. Mitte der ersten Halbzeit dann der erste Aufreger. Ellbogencheck gegen Stefan Frimmel. Daraus resultierte die erste rote Karte des Spieles. Trotz aller Aufregung unter den Zuschauern behielten die Ruhrtaler Spieler die Ruhe und erreichten einen verdienten Pausenstand von 15:17.
Nach der Pause nahmen die Letmather sofort Julius Schulte in Manndeckung. Mit dieser Abwehr taten die Ruhrtaler sich dann sehr schwer. Durch einfache Ballverluste konnten die LTVler einen Tempogegenstoß nach dem anderen starten. Bei einem Tempogegenstoß dann die nächste rote Karte! Ein Spieler sprang so unglücklich in den Torraum, so dass Jasper Severin durch einen Beinstoß verletzt am Boden liegen blieb.
Leider häuften sich nun die Strafen auf beiden Seiten. Der LTV konnte sich dann 5 Minuten vor Schluss auf 28:24 absetzen. Die abschließende Verfolgungsjagd endete dann in einem direkt auszuführenden Freiwurf nach Abpfiff mit 30:29 für den LTV 3!
Trotz aller Härte insgesamt ein faires Spiel. Stark; Die Entschuldigung des Letmather Spielers in der Halbzeitpause bei Stefan Frimmel!

SGR 2: Schneider, Severin, Kraas, Rapude (1), Frimmel (3), Friedrich (1), Kossmann, Wedepohl, Schmidt (4), Weiß (6), Schulte (11), Stoffels, Steffen (2), Flinkerbusch (1)

Zum Saisonende sind wir als Aufsteiger auf dem 8.Platz gelandet. Die Spiele der laufenden Saison haben gezeigt, dass in der Mannschaft noch mehr Potenzial steckt!
Danke an die Zuschauer, die uns in der Ruhrtalhalle und auch in fremden Hallen begleitet haben. Besonderer Dank geht an Stefan Diemar als unseren Zeitnehmer!

Eure 2.Herren

#ruhrtalgo

 

2. Herren: SG Ruhrtal 2 - TV Neheim 2 34:28  (18:15)
Revanche gelungen! Klarer Sieg für die Reserve!
Es war ein starker Auftritt der Ruhrtaler! Von Anfang an war klar, dass die unnötige Hinspielniederlage ausgebügelt werden musste.
Trotz gegenteiliger Informationen im Netz war Neheim in voller Stärke angetreten. Es versprach ein spannendes Spiel zu werden. In der Kabine wurde klargestellt, dass wir gewinnen wollten. Das letzte Heimspiel sollte keine Niederlage sein!
So begann die erste Halbzeit mit einem stark aufspielenden Neheimer Gegner. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnte Neheim einen Vorsprung halten. Dann kam allerdings der Ruhrtaler Angriff ans Laufen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit konnte dann Ruhrtal 2 auf 18:15 davonziehen.
Mit Beginn der 2.Hälfte war klar, dass Neheim konditionell nicht mehr mithalten konnte. Bis zur 50. Minute konnte die erste Neheimer Sieben das Ergebnis noch halten. Dann allerdings war Schluss. Beim Stand von 28:27 zogen die Ruhrtaler mit 5 Toren in Folge zum verdienten 34:28 Sieg davon.
„Alle Spieler kamen zum Einsatz und alle, bis auf Laurenz Kossmann, unser Abwehr-Fachmann, kamen zum Torerfolg. Jetzt geht es nächste Woche noch nach Letmathe. Danke auch an Karsten Schulte für seine Unterstützung!“

SGR 2: Severin, Schneider, Flinkerbusch (2), Schulte J. (4), Schulte C. (2), Steffen (1), Friedrich (4), Frimmel (7), Weiß (6), Rapude (5), Stoffels (1), Kraas (1), Wedepohl (1), Kossmann

 

Männliche C-Jugend: SG Menden Sauerland Wölfe 2 - SG Ruhrtal 34:13 (17:3)
Achtungserfolg der „Sieben“
(jh) Eine schwierige Zeit für die männliche C-Jugend der SG Ruhrtal nach dem Abgang einer kompletten Sieben! So wurde der Plan umgesetzt, es mußten D-Jugendliche aushelfen. Für viele war es daher das erste Mal in einer 1:5 Formation die Deckung zu spielen. So war der erste Durchgang eine reine Orientierungsphase. Der Spielstand war dann auch eine deutliche Angelegenheit 17:3 für die Gastgeber. Im zweiten Durchgang wurden die Jungen mutiger, es gelangen einige gute Kombinationen die dann auch mit Toren abgeschlossen wurden. Die körperliche Überlegenheit der Gastgeber wurde einige Male durch Schnelligkeit düpiert. Am Ende war die zweite Halbzeit mit 17:10 deutlich besser. Eine tolle Moral, ohne Wechselmöglichkeit und körperlicher Unterlegenheit zeigten die Jungen Handballer welches Potenzial da schlummert.

SGR: Finn Rüther, Ben Weigert (1), Paul Geier (5/1), Levin Grond (2), Ian Klemenz, Maximilian Klemm (5), Nevio Klemenz
 

Anbei die Spielpläne nach Teams sortiert.

Anbei der Heimspielplan der Sommerrunde.

 
Aktueller Spieltag
Facebook Aktuell